Montag, 30. August 2010

Freitag 27.08.2010 - Mappenfest... und Kindergedanken...

... oder aber auch der Beginn des ersten Schuljahres...

In unserer Schule fand die Einschulung ja bereits mit der Vorschule statt, so dass wir jetzt nach der ersten Schulwoche der ersten Klasse "nur" das Mappenfest hatten... einen kleinen Singekreis (in Anwesenheit der Eltern versteht sich...) mit anschließender Klassenraumbesichtigung...

Viele Kids... viele Mappen ;) ... viel chaotischer Gesang *feix*

Nun ja... vielleicht waren vier Tage ja auch etwas kurz für das Einstudieren... Allerdings hatten die Kids viel Spaß an dem Lied, dass sie nun nicht mehr die Babies von der JFK, sondern jetzt schon First Graders sind...


Danach haben wir noch den Klassenraum angeschaut und dann war das Mappenfest auch schon vorbei... Die Klasse wurde nun aufgefüllt und insgesamt gehen in Benny´s Klasse nun 23 statt 18 Kinder wie im letzten Schuljahr.

Hmmmm...  ich weiss, dass man ja auch nicht den ersten Eindruck alles bestimmen lassen soll, aber irgendwie werde ich mit der neuen Klassenlehrerin nicht warm... sie ist so wenig herzlich... so unverbindlich und irgendwie kalt... so kam sie mir schon am ersten Schultag vor und bisher habe ich noch keinen anderen Eindruck gewonnen... aber das Wichtigste ist ja, dass Benny mit ihr klar kommt und das scheint bisher der Fall zu sein... auch wenn es doch ziemlich schwer war die erste Woche mit dem frühen Aufstehen, den vielen neuen Eindrücken und den neuen Kindern in der Klasse, wo sich neue Freundschaften auch erst wieder einfügen müssen...

Manchmal frage ich mich eh, was so in dem kleinen Köpfchen meines Sohnes alles abgeht... besonders dann, wenn er morgens im Halbschlaf als erstes folgendes Statement murmelt: "Wusstest Du, dass in einem Glas Meerwasser ein ganzer Esslöffel Salz enthalten ist...." und das morgens um 06.15 Uhr... Besonders faszinieren ihn derzeit ja Zahlen und auf dem Flohmarkt habe ich ein Spiel der Wilden Kerle gekauft, wo man aber "Multiplizieren" muss... das habe ich ihm nun erklärt und er übt nun fleissig und im 20er Bereich klappt das echt schon ganz gut... *staun* Kein Wunder, dass er momentan mal wieder so hibbelig ist, bei all den Sachen die in seinem Kopf so umherkreisen müssen... *grübel*

Apropo... Flohmarkt... Ich habe heute gerade entdeckt, dass hier Sonntags in der Malteser Strasse ein neuer Flohmarkt aufmacht... den werden wir am Wochenende doch mal austesten gehen MÜSSEN... ;)

Also... Bis danno...

Sonntag, 29. August 2010

Hausarrest für Max...

... bis er mindestens 3 kg Gewicht erreicht hat...

... und das kommt so... Anfang der Woche hatten wir vor dem Haus ein Taubenmassaker... Der Kollege hier

hat eine Taube in das Küchenfenster unserer Vermieterin gejagd und hat sie dann an Ort und Stelle gerupft und zerfleischt.... als wir morgens aus dem Haus kamen lagen die zertreuten Überreste vor dem Haus...

Heute mittag war auf einmal ein riesen Lärm auf der Terrasse und lautes Flügelschlagen zu hören... und drei mal dürft Ihr raten wer hinter unserem Max her war... Sara wird er mit ihren fast vier Kilo wahrscheinlich nicht wegbekommen.. aber Max mit seinen zarten 1,5 Kilo doch locker... daher steht Max nun unter Hausarrest... Der Habicht muss hier in der Nähe ein Nest haben und hat befunden, dass unser Garten samt Bewohnern zu seinen neuen Lieblingsjagdgründen gehört...

So ein Mist und Sara schmollt auch, weil sie nun auch ne zeitlang mehr drinne bleiben muss...

Hoffentlich geht das in der nächsten Zeit hier gut...

Mittwoch, 25. August 2010

Die Invasion der Betula Semen...

... hat ihren Höhepunkt erreicht...

Die lästigen kleinen Betula Semen finden wir derzeit überall.... sie zieren unseren Boden, den Teppich, man findet sie wenn man abends ins Bett steigt... in der Badewanne... in seinem Glas Wein, welches man gemütlich auf dem Sofa trinkt... in der Teetasse... im Katzenfell sowieso... sie sitzen überall, erinnern an den nahenden Herbst... selbst in der Spaghettisosse waren heute einzelne, da sie sich trotz Waschen im Basilikum versteckt hatten...

Ich hasse diese fiesen "BS"...

Die Katzen lieben sie... vor allem wenn sie mich damit zur Weißglut bringen können...

Hier mal ein Bild des Übeltäters... ;)

Der gemeine Birkensamen.. lat.: Betula Semen


Jeden Nachmittag widme ich meine ganze Kraft deren Bekämpfung... jeden Nachmittag ist jemand der Meinung ich hätte doch sooo viel Zeit, dass ich immer und immer wieder den Mist erneut auffegen könnte....

Wie? Was? Was soll ich gemacht haben????

Dienstag, 24. August 2010

24.08.2010: Die erste Schulwoche hat begonnen...

... und damit eine riesen Umstellung für meinen Herrn Sohn und auch für mich...

Jetzt haut uns der Wecker schon kurz nach 06.00 Uhr aus den Federn, denn der Schulbus steht um kurz vor halb acht vor der Tür und fährt doch tatsächlich weiter, wenn wir nicht rechtzeitig da sind *seufz* Daher müssen jetzt am Vorabend schon alle Sachen bereit, gepackt und organisiert sein... damit morgens möglichst lange geschlafen werden kann... in der Hektik kommt bisher auch beim Frühstück keine rechte Gemütlichkeit auf... und es herscht ein ziemliches Gewusel, da wir jetzt zeitgleich mit dem Daddy uns fertig machen müssen... irgendwie war das früher echt entspannter... Ich denke für uns alle ist es eine Umstellung und vorbei ist auch die Ruhe am morgen für den dritten Teil unserer Familie *g*

Für Benny hat daher die erste Klasse vor allem recht muffelig begonnen... auch wenn er versucht hat sich durch Ignorieren meinen verzweifelten Weckversuchen zu entziehen ;) musste er dennoch irgendwann aufgeben... spätestens wenn unser Kater Max nach den Füßen unter der Bettdecke angelte und seine kleine spitzen Babykrallen dort hineinhackte... Sein Statement an diesem Morgen war: "Er hätte gerade erst die Augen zu gemacht, da wird er schon wieder aus dem Bett gezerrt..."...

Gestern wurde er ja dann wenigstens für das frühe Aufstehen mit einem School-Starts-Present entschädigt... da wir ja bereits in der Vorschule die offizielle Einschulung an der JFK-School hatten gab es nun trotzdem für den Start der ersten Klasse eine kleine Überraschung... damit der Tag nicht ganz unspektakuäre über die Bühne ging...



Grosse Freude über die schon recht lang ersehnte Kamera... nun wird er wohl endlich die Finger von meiner lassen... *g* Obwohl die zwei kleinen Spiele, die auf der Kamera enthalten sind, derzeit noch einen höheren Fun-Faktor haben *feix*

Schwer bepackt ging es dann gestern los... mit den ganzen Schulmaterialien an Board hat Benny auch gleich die erste Beschwerde eingelegt... was das selbstständige Tragen des Schulranzens betraf... Auf dem Schulhof trafen sich dann die neuen und alten Klassenkameraden der Klasse 1c...


Nicht ganz überrschend haben wir nun doch eine neue Lehrerin bekommen und ich versuche einfach unvoreingenommen zu sein, obwohl der erste Eindruck schon ein wenig "sauertöpfisch" war, was aber wohl so rein gar nicht der Fall sein soll, wie mir eine Mutter bestätigte, deren ältere Tochter von ihr unterrichtet wurde.... Benny scheint sie jedenfalls zu mögen und laut seinen Angaben wurde er heute fürs AUFRÄUMEN (Herr, es geschehen noch Zeichen und Wunder...) und für´s Malen gelobt... na hoffentlich hält das so an... Eigentlich hätte ich mir gewünscht wir hätten jemanden mit Mothertongue English bekommen, da dieses Benny´s Bilingualität noch mehr gefördert hätte (wir merken das am Hort, da hat er mehr englischsprachige Erzieher dieses Jahr und das macht schon eine ganze Menge aus...) aber das sollte wohl nicht sein...

Nun bin ich mal auf die ersten Wochen gespannt und wie sich der Schulalltag so eintacktet... Freitag haben wir Schulranzenfest und können das erste Mal näher mit der Lehrerin schwatzen...

Mit unserem kleinen Kater waren wir heute auch beim Tierarzt... leider ist das Herzgeräusch noch immer nicht weg... nächste Kontrolluntersuchung ist im Oktober...

Und ich habe mich dem Projekt "Jugend forscht" geopfert, in dem ich Benny zwei Blutstropfen zur Analyse unter seinem Mikroskop zur Verfügung gestellt habe... wenigstens durfte ich mich selber operieren *g*

Bis demnächst in diesem Blog...


Freitag, 20. August 2010

Fleamarket-Finds in August...

... in der letzten Zeit konnte ich endlich mal
wieder einer meiner absoluten Lieblingsbeschäftigung nachgehen... Flohmarkt-Stöbern...

Ich liebe Flohmärkte... vor allem die kleinen, nicht komerziellen und nicht touristisch überlaufenen... da man dort noch wirklich tolle Sachen zu wirklichen Schnäppchenpreisen finden kann... Man muss ein wenig suchen und genau schauen und neben dem vielem Ramsch kann man doch das ein oder andere tolle Teil entdecken.

Flohmarkt ist immer ein wenig wie eine Schatzsuche... oder das Stöbern in einer Kiste, die man auf einem Dachboden entdeckt hat... spannend... Nervenkitzel... kindliche Freude über einen guten "Deal" und man weiss nie, was einen erwartet...


Dank der letzten Flohmarktbesuche, und eines lieben Geburtstagsgeschenkes konnte ich nun auch meine Sammeltassenkollektion erweitern... *freu* Demnächst brauche ich neuen Platz, wenn ich denn noch weitere tolle Teile finden sollte. *g*





Bei unserem letzten Flohmarktbesuch am letzten Sonntag habe ich dann noch diese Lampe hier entdeckt, die perfekt in mein Arbeitszimmer passt... der unglaubliche Preis betrug 2,00 Euro und ich erhielt sogar noch eine extra Glaskugel dafür... ein wenig problematisch war nur der Transport nach Hause auf dem Rad... aber die Lampe und ich haben alles heil überstanden. Nun hat sie ihren Platz gefunden und ich erfreue mich jeden Abend an ihr, wenn ich an meinem Laptop sitze... Mein Kind liebt es mittlerweile auch auf Flohmärkten zu stöbern... mein Mann weniger... er schlappt aber immer mit... wahrscheinlich um die Ausgaben zu kontrollieren ;)

Benny´s letztes Schnäppchen war dieses Kickerspiel, welches sich bei Mann und Kind reger Beliebtheit erfreut... Jetzt am Sonntag wollen Benny und ich jagd auf Gesellschaftsspiele machen... wir haben mindestens zwei letzten Sonntag gesehen, die uns interessieren und da werden wir wohl nochmals stöbern gehen... es sei denn es wird so hochsommerlich heiss wie angesagt, dann wird uns wohl eher der Motzener See rufen...


Ab Montag beginnt bei uns der Ernst des Lebens... die 1. Klasse und damit kommt der Schulbus eine Stunde früher als im letzten Schuljahr und vorbei ist die Zeit des Fast-Ausschlafens und gemütlichen Frühstückens... Ich mag noch nicht daran denken welches Drama das Aufstehen für Benny am Montag wohl so mit sich bringen wird... *oerks*

In diesem Sinne: HAPPY WEEKEND!!!

Dienstag, 10. August 2010

Je weiter der August voranschreitet...

... desto ruhiger, sentimentaler und nachdenklicher werde ich... und auch sensibler... heute hatte ich Tränen in den Augen, als ein Kind im Hort schluchzend zu mir sagte, dass es hier im Hort keine Freunde hätte... traurig schlich es über den Gang mit den Tränen kämpfend und niemand hatte es bemerkt... es hat mir fast das Herz gebrochen... naja, Benny kam zu Hilfe und merkte an, dass der Junge doch immer sein Freund wäre und er ein neues Spiel dabei hätte, was beide jetzt spielen könnten und schon war die Situation entschärft... ;) Kinderseelen sind doch so verletzlich und müssen so viele Gedanken, Gefühle und Eindrücke verarbeiten....

Mit dem verstreichenden Monat August verabschiedet sich ein Stück weit der Sommer... jeden Tag ein Stückchen mehr... die Tage werden wieder kürzer, das Licht ist nicht mehr so grell und gleißend wie zu Beginn des Sommers... morgens liegt manchmal schon der Geruch vom nahenden Herbst in der Luft... jedes Jahr um diese Zeit, findet mich auch ein alter Bekannter wieder: Die Trauer... es werden Erinnerungen an den Sommer vor nun schon 9 Jahren wach... und wie jedes Jahr um diese Zeit lasse ich diese Trauer herein, mache ihr die Tür auf, wie man das halt bei einem alten Bekannten so macht... lasse sie sich ausbreiten in mir... lasse die Tränen zu, die viel schneller als sonst in die Augen steigen... Mit der Trauer kommt auch die Stille... das Hineinhorchen in mich... das Besinnen auf Werte in meinem Leben, auf Dinge, die mir wirklich wichtig sind... es ist, als rückt man ein Bild an den rechten Platz und alles findet wieder die richtige Relation und passt zueinander...

"In der Trauer lebt die Liebe weiter"... jedes Jahr ein Stückchen mehr...

Montag, 9. August 2010

Spontanes Bastelprojekt von gestern...

Die Männer haben einen Kinonachmittag eingelegt... und ich habe spontan einen alten Bilderrahmen mit Bild, welches schon für den Sperrmüll bereit stand zu einer Pin- bzw. Bilderwand verbastelt...

Aus Stoffresten, die auf der Rückseite geklammert werden und vorne mit Watte gepolstert können Bilder angehangen und gepinnt werden...

Die angepinnten Bilder sind nur erst die erste Probedeko... ;)

Die Bänder sollen auch noch durch passendere ersetzt werden, denn ausser Geschenkband hatte ich so spontan nichts anderes da...

Es lebe das "Recycling" ;)

August 2010

Hmmmmmm......

Immer wieder habe ich mir vorgenommen regelmäßiger zu schreiben... und immer wieder

muss ich feststellen... dass der Tag nicht ausreichend Stunden hat...

Aber vielleicht überwinde ich ja irgendwann meinen inneren Schweinehund, der bisher immer mit der Schreibfaulheit gesiegt hat...

Naja... jetzt aber... seit zwei Wochen ist bei uns ein neuer Mitbewohner eingezogen... der da heisst Max... er ist ein ganzes Kilo leicht und macht dem Zweitnamen "Minimoy" (aus dem Film Arthur und die Minimoys) alle Ehre...

Tatatata... we proudly present... MAX THE MINIMOY (noch...)



Frech wie Oskar, ganz furchtlos und unerschrocken ist er unserer Zicke entgegengetreten... ein Tag im neuen Heim und die Fronten waren geklärt... jetzt lieben sich die beiden heiss und innig und wir wurden zu profanen Dosenöffnern degradiert...




Benny ist schwer begeistert und man muss ganz schön aufpassen, dass Max auch mal Ruhe hat und nicht geknuddelt wird... sehr berührend finde ich, dass Benny ganz stark darauf achtet, dass Sara ja nicht zu kurz kommt, was die Schmuseeinheiten und die Beachtung betrifft!

Momentan ist nach den ersten stürmischen zwei Wochen etwas Ruhe eingekehrt und die Faulitis hat die Katzen und auch mich im Griff... dabei gibt es noch so viel zu berichten...

- über Urlaubserlebnisse
- Nach-Urlaubsschrecken
- erste Horttage
- und vieles Alltägliches...

... na, der Anfang ist ja jetzt mal wieder gemacht...

Sociable

Homepage-Besucherzähler