Dienstag, 24. August 2010

24.08.2010: Die erste Schulwoche hat begonnen...

... und damit eine riesen Umstellung für meinen Herrn Sohn und auch für mich...

Jetzt haut uns der Wecker schon kurz nach 06.00 Uhr aus den Federn, denn der Schulbus steht um kurz vor halb acht vor der Tür und fährt doch tatsächlich weiter, wenn wir nicht rechtzeitig da sind *seufz* Daher müssen jetzt am Vorabend schon alle Sachen bereit, gepackt und organisiert sein... damit morgens möglichst lange geschlafen werden kann... in der Hektik kommt bisher auch beim Frühstück keine rechte Gemütlichkeit auf... und es herscht ein ziemliches Gewusel, da wir jetzt zeitgleich mit dem Daddy uns fertig machen müssen... irgendwie war das früher echt entspannter... Ich denke für uns alle ist es eine Umstellung und vorbei ist auch die Ruhe am morgen für den dritten Teil unserer Familie *g*

Für Benny hat daher die erste Klasse vor allem recht muffelig begonnen... auch wenn er versucht hat sich durch Ignorieren meinen verzweifelten Weckversuchen zu entziehen ;) musste er dennoch irgendwann aufgeben... spätestens wenn unser Kater Max nach den Füßen unter der Bettdecke angelte und seine kleine spitzen Babykrallen dort hineinhackte... Sein Statement an diesem Morgen war: "Er hätte gerade erst die Augen zu gemacht, da wird er schon wieder aus dem Bett gezerrt..."...

Gestern wurde er ja dann wenigstens für das frühe Aufstehen mit einem School-Starts-Present entschädigt... da wir ja bereits in der Vorschule die offizielle Einschulung an der JFK-School hatten gab es nun trotzdem für den Start der ersten Klasse eine kleine Überraschung... damit der Tag nicht ganz unspektakuäre über die Bühne ging...



Grosse Freude über die schon recht lang ersehnte Kamera... nun wird er wohl endlich die Finger von meiner lassen... *g* Obwohl die zwei kleinen Spiele, die auf der Kamera enthalten sind, derzeit noch einen höheren Fun-Faktor haben *feix*

Schwer bepackt ging es dann gestern los... mit den ganzen Schulmaterialien an Board hat Benny auch gleich die erste Beschwerde eingelegt... was das selbstständige Tragen des Schulranzens betraf... Auf dem Schulhof trafen sich dann die neuen und alten Klassenkameraden der Klasse 1c...


Nicht ganz überrschend haben wir nun doch eine neue Lehrerin bekommen und ich versuche einfach unvoreingenommen zu sein, obwohl der erste Eindruck schon ein wenig "sauertöpfisch" war, was aber wohl so rein gar nicht der Fall sein soll, wie mir eine Mutter bestätigte, deren ältere Tochter von ihr unterrichtet wurde.... Benny scheint sie jedenfalls zu mögen und laut seinen Angaben wurde er heute fürs AUFRÄUMEN (Herr, es geschehen noch Zeichen und Wunder...) und für´s Malen gelobt... na hoffentlich hält das so an... Eigentlich hätte ich mir gewünscht wir hätten jemanden mit Mothertongue English bekommen, da dieses Benny´s Bilingualität noch mehr gefördert hätte (wir merken das am Hort, da hat er mehr englischsprachige Erzieher dieses Jahr und das macht schon eine ganze Menge aus...) aber das sollte wohl nicht sein...

Nun bin ich mal auf die ersten Wochen gespannt und wie sich der Schulalltag so eintacktet... Freitag haben wir Schulranzenfest und können das erste Mal näher mit der Lehrerin schwatzen...

Mit unserem kleinen Kater waren wir heute auch beim Tierarzt... leider ist das Herzgeräusch noch immer nicht weg... nächste Kontrolluntersuchung ist im Oktober...

Und ich habe mich dem Projekt "Jugend forscht" geopfert, in dem ich Benny zwei Blutstropfen zur Analyse unter seinem Mikroskop zur Verfügung gestellt habe... wenigstens durfte ich mich selber operieren *g*

Bis demnächst in diesem Blog...


Keine Kommentare:

Sociable

Homepage-Besucherzähler