Freitag, 4. März 2011

Hmmm.....

... wir erhielten Ende Januar das Ergebnis der Diagnostik bei Benny... und hatten zeitgleich das Eltern-Lehrer-Gespräch...

... jetzt haben wir Anfang März... und Benny kam gestern nach Hause und teilte mit, dass er etwas auszurichten hätte von der Klassenlehrerin... meine Begiesterung bei dieser Ansage hielt sich also erst einmal in Grenzen...

ABER: Er sollte uns ausrichten, dass es jetzt viel besser in der Schule laufen würde...

Und ja...wo wir gerade darüber reden... fällt es mir auch auf... sechs Wochen... und nicht eine einzige Email von der Schule ;)

Jetzt frag ich mich nur allen Ernstes woher kommt das? Wir haben nichts Gravierendes  in der Erziehung/Umgang/Miteinander geändert... vielleicht sind wir nur ein wenig entspannter, weil wir wissen, dass Benny in vielen Verhaltensweisen nicht anders kann, weil er die Dinge anders wahrnimmt... aber ansonsten ist hier alles beim Alten... denn mit der Diagnose hatten wir ein Stück weit ja eh gerechnet...

Okay.... er geht seither liebend gern in die neue Psychomototikgruppe (statt der bisherigen Einzel-Ergo)... aber ich kann mir nicht vorstellen, dass hier jetzt schon so viel im sozialen Umgang bewirkt werden konnte...

Vielleicht liegt es auch ein Stück weit daran, dass auch die Lehrerin ihn jetzt mit anderen Augen sieht... *hoff*... dass er ebend nicht der Kasper/Clown/Störenfried ist um SIE PERSÖNLICH AUF DIE PALME zu bringen (in dieser Schublade hatte sie ihn ja schon nach wenigen Tagen zu Beginn des Schuljahres gesteckt)... sondern dass gerade diese absolute Reizoffenheit und Impulsivität ihn dazu bringen nun gerade in diesem Moment SO zu reagieren...

Ich bin irgendwie schon sehr erstaunt... und habe mich fast nicht getraut davon zu berichten... denn wer weiss, ob das Erzählen dieses kleinen Erfolges nicht schlechtes Karma bedeutet...

Trotzdem bin ich so stolz auf meinen kleinen Kerl! Den es leider daraufhin gleich mit hohem Fieber und Streptokokkenangina dahin gestreckt hat...

Morgen geht es für mich zur Faschingsparty... und der Papa kann die Krankenpflege übernehmen... ;)

Kommentare:

Luna and Luzie hat gesagt…

Ist ja komisch, wie schnell eine Diagnose die Sicht der Dinge ändern kann. Ich drück euch die Daumen, dass es so bleibt.
Viel Spaß bei der Faschingsparty!Und gute Besserung !
Ein schönes Wochenende
wünsch euch
Stefanie

Sabine hat gesagt…

Mit guten Lehrern, die Verständnis für die Kinder haben, steht und fällt der Unterricht. Die Kinder merken es selbst, wennn man sie mit den "richtigen Augen sieht".
LG Sabine

Sociable

Homepage-Besucherzähler