Samstag, 8. Januar 2011

Ein Leben (fast) ohne Kohlehydrate...

... das versuchen wir seit Anfang der Woche...

... und zwar mit dieser Ernährungsumstellung:

Die Advents- und Weihnachtszeit hat uns ganz schön zugesetzt... das waren einfach ein paar Kekse, Kuchen, Geburtstagstorten und Braten zuviel... Jetzt wird zum Einstieg erst einmal möglichst auf Kohlehydrate verzichtet um den Insulinstoffwechsel wieder "runter zu fahren"... Insgesamt sollen bei mir so 10-12 kg runter... Hubby möchte 6 kg los werden...

Bin mit der der ersten Woche ganz zufrieden, habe keine Hungerattacken, bin schnell satt und merke dieses Sättigungsgefühl auch wieder richtig... mir, als eigentlichen Kohlehydrat-Junkie, fällt es schon ein bisschen schwer auf mein vielgeliebtes Brot und Pasta (von Kuchen und Keksen mal ganz zu schweigen...) zu verzichten... aber es geht und ich habe momentan gar kein Verlangen nach Süssem... was bei mir echt ne Menge heissen will... Allerdings fällt unsere erste Phase, in der eigentlich jede Menge Eier auf dem Speiseplan stehen, passenderweise in die Hochphase des Dioxinskandals... :( Nun ja, ich werde wohl nun öfters bei meinem Onkel vorbei schauen, der ne kleine Landwirtschaft hat... da weiss ich wenigstens was an die Viecher verfuttert wird... Benny stellt viele Fragen, warum ich kein Kartoffelpürree esse oder kein Brot und ist jetzt auch der Meinung auf Kohlehydrate verzichten zu wollen *stöhn*, was ich ihm bisher aber gut wieder ausreden konnte...

Ob sich auf der Waage etwas getan hat, kann ich noch nicht sagen, da ich mich bis heute davor gedrückt habe den (Gewichts)-Tatsachen ins Auge zu blicken... *grins*  Heute war ich mal mutig und werden dann Ende der nächsten Woche berichten welche Veränderungen, hoffentlich nach unten, sich ergeben haben...

Am Dienstag wird dann unser Crosstrainer geliefert und unsere Türen im Wohn- und Schlafzimmer werden eingebaut... deswegen stand der Tag heute ganz im Zeichen des Umräumens... haben jede Menge geschafft... begleitet von den zwei Stubentigern, die jeden Schritt überwachen und erst einmal die frisch bezogenen Betten durchwühlen mussten, bevor sie es sich dort tierisch bequem machten...

Mit Unschuldsmienen wird man beim Schimpfen dann angestiert... *lol*

Jedenfalls bin ich froh, dass Hubby und ich an einem Strang ziehen und beide gemeinsam das Abnehmen anstreben... das macht doch vieles einfacher und man/frau wird nicht so leicht in Versuchung geführt...

Allerdings erlangt Hubby am Monatg einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, indem er zwei Weißheitszähne gezogen bekommt und daher zwangsweise weniger Nahrung zu sich nehmen wird... naja... tauschen mag ich dennoch nicht!

Wenn ich die 10 kg geschafft habe werde ich mich selbst belohnen... ich weiss auch schon womit... aber davon im nächsten Post...

Kommentare:

Scottish Home hat gesagt…

Liebes Schnatterinchen,

willkommen im Club!! Auch wir sind seit einer Woche dabei, bei uns gibt es nur Abends keine Kohlenhydrate.
So habe ich schon mal 15 Kilo abgenommen. Jetzt sollen nur die Weihnachtspfunde wieder verschwinden.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!!!!!

Viele liebe Grüße
Angela

Heidegeist hat gesagt…

Ich wünsche euch viel Erfolg. Ist immer eine reine Kopfsache. Ihr schafft das. Ich wollt morgen auch mal posten übers essen, laach. LG Inge

Sociable

Homepage-Besucherzähler