Freitag, 16. September 2011

Nordische Gefilde...

... ab Mittwoch ging es für mich in nördliche Gefilde... nach Hamburg... wo ich jahrelang schon nicht mehr gewesen bin...

Wir hatten dort eine Tagung und leider, wie das immer so ist, gab es nur sehr wenig Zeit die Stadt zu erkunden... und leider hatte ich auch in meiner Tasche keinen Platz mehr für meine Spiegelreflex und so musste meine kleine Taschenkamera herhalten...

Und wieder habe ich festgestellt, dass Hamburg genau meine Stadt ist... eine Stadt, in der mich auf Anhieb heimisch fühle...ich habe von 1989 bis 1992 bei einer Hamburger Versicherunsgesellschaft gelernt und war daher zu vielen Schulungen dort... schon damals gefiel mir die Stadt ausgesprochen gut!

Nach 9 Stunden Sitzen im Konferenzraum bleib dann abends nur der Schnelldurchlauf für einen Teil der Stadt... wir waren in der...

und im Speicherstadtmuseum...

Aus Wikipedia: Die Lagerhäuser (Speicher) in neugotischer Backsteinarchitektur haben jeweils auf der einen Seite Anbindung ans Wasser (Fleet) und auf der anderen Seite an die Straße. Gelagert wurde Stückgut und vor allem Kaffee, Tee und Gewürze auf fünf „Böden“ (Stockwerke) übereinander und über eine eigene jeweils am Hausgiebel montierte Seilwinde erreichbar. In den Lagerhäusern, die meistens unbeheizt waren und Holzfußboden hatten, herrschten relativ gleichmäßige klimatische Lagerbedingungen.

Aufgrund der doch sehr einzigartig oppulenten Architektur für Speicher- und Lagerhallen wurde nun der Antrag zur Aufnahme der alten Speicherstadt in das Weltkulturerbe gestellt ... Bin gespannt ob das klappt, da mittlerweile auch schon sehr viel baulich verändert wurde...

Fasziniert hat mich auch der Bau der Elbphilharmonie...


und vor allem auch die Kosten für dieses Bauvorhaben... erschreckend, in welcher astronomischen Höhe hier Gelder verschlungen wurden... (ich glaube etwas über 70 Millionen war geplant und mittlerweile belaufen sich die Kosten auf knapp unter 500 Millionen...) Jetzt haben sie festgestellt, dass sie bei den Fenstern die Vorrichtungen für die Fensterreiniger vergessen haben... nun mussten wohl alle Fenster wieder ausgebaut werden.... der Betrag hierfür war auch im zweistelligen Millionenbereich angesiedelt...

Dann ging es noch Richtung Landungsbrücken...


und wir haben einen der Abende auf dem Museumsschiff Cap San Diego ausklingen lassen...

Ich sage Euch... die letzten drei Tage habe ich mich an Fisch und Räucherfisch schier überfressen ;)

Und ich freue mich wieder hier zu sein.... mit hoffentlich mehr Nachtschlaf als in den vergangenen drei Tagen bzw. Nächten...

Kommentare:

Ivo Serentha and Friends hat gesagt…

My compliments for your blog and pictures included,I invite you in my photoblog "photosphera".

CLICK PHOTOSPHERA

Greetings from Italy

Marlow

Sonja hat gesagt…

Ich war noch nie in Hamburg :0(
... aber irgendwann ;0)
Dir schon mal ein herzliches Dankeschön für die tollen Bilder!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Sonja

Sabine hat gesagt…

Komme erst jetzt zum Kommentieren. In Hamburg bin ich immer gerne wieder. In der Speichstadt gibt es ein Gewürzmuseeum. das riecht herrlich.
LG Sabine

Sociable

Homepage-Besucherzähler