Sonntag, 5. Dezember 2010

Hochs... und Tiefs...

am heutigen Tag...

Zu den Hochs gehört eindeutig, dass wir unseren kleinen-feinen Weihnachtsbaum geschmückt haben...

Ganz in weiss und rot... fast alle Anhänger sind vom bekannten schwedischen Möbelhaus ;) Jetzt fehlt nur noch eine Spitze für das Bäumelein... die, die mir heute beim Shoppen unterkam war dann doch etwas arg teuer... so dass ich morgen auf dem Weihnachtsmarkt nochmals suchen werde... und ich suche auch noch zwei silberne Weihnachtskugeln und ärgere mich schon seit Tagen, dass ich beim letzten Weihnachtsmarktbesuch nicht zugeschlagen habe ;)

Hier das kleine Bäumchen... echte Kerzen wären mir ja lieber... aber aufgrund der zwei Chaos-Tiger nehmen wir davon mal lieber Abstand...


 Zu den Tiefs gehörte die Idee, am Sonntag einkaufen gehen zu müssen. Und es stellt sich mir die Frage warum man Autos in das Parkhaus hinein lässt, wenn es doch GAR KEINE Parkplätze gibt... verstopfte Gänge im Parkhaus, wilde Hupereien, Abgasdämpfe ohne Ende... wat ein Erlebnis... nach einer dreiviertel Stunde im Abgasmief hatten wir dann endlich einen Parkplatz ergattert... Oma hat nun die Geschenke fürs Enkelkind und ist glücklich...

Zu den Hochs... die Vorbereitungsfreude auf den Nikolaus...

der hoffentlich in der Nacht vorbei kommt... Für die Verpflegung ist jedenfalls gesorgt... in Ermangelung einer Möhre, die eigentlich verlangt wurde, muss das Pferd des Nikolaus nun mit einem profanen Apfel vorlieb nehmen... ;) 



Ich staune über den Glauben von Benny an den Nikolaus... viel ernster... ehrfürchtiger als beim Weihnachtsmann, wo er eh nur noch einen Schritt davon entfernt ist, ihn als Erfindung der Eltern abzutun... Vielleicht weil St. Nikolaus einfach ein Stück realer ist? Weil sich eine echte Erzählung oder Legende damit verbindet?

Jedenfalls war Benny der Meinung ihm unbedingt einen Brief schreiben zu müssen... was dann zu den Tiefs zählend scheiterte, weil er sich mit dem Schreiben noch sehr schwer tut... und in der Folge zu einem Weinkrampf führte, da er seiner Meinung nach einer der Schlechtesten in seiner Klasse wäre beim Schreiben und Lesen... nach etwas Motivationstraining ist er halbwegs wieder aufgebaut schlafen gegangen mit dem Vorsatz, dass wir nun jeden Tag 7,5 Minuten Lesen üben und 7,5 Minuten Schreiben üben (neben den Hausaufgaben) - fragt mich nicht wie er ausgerechnet auf diese Zeitangaben kommt...

Der Nikolaus hat nun auch einen Brief da gelassen und ich bin gespannt, wie das morgen früh hier abgeht, wo wir ja eh schon immer kaum aus dem Bett, geschweige denn rechtzeitig zum Schulbus kommen... *g*

Gespannte Grüsse

Kommentare:

Sille hat gesagt…

Oh wie hübsch Euer Bäumchen - klar ist das eindeutig ein HOCH und über die Tief am besten gar nicht mehr nachdenken ;-).
Nils gluabt auch noch sowohl an den Weihnachtsmann als auch an den Nikolaus und den Osterhasen obwohl ihm Mitschüler und Freunde den Zahn schon ziehen wollten. Noch läßt er das nicht an sich heran wo er doch eigentlich so ein ganz Rationaler ist - ich finde das sooooo wunderbar und bin bemüht ihm das so lange wie möglich zu lassen.
Ich lese den Jungs gerade ein so wunderbares Buch vor - passend zu Weihnachten. "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" von Cornelia Funke. Ich kann es zu 150% empfehlen - die Jungs bekommen gar nicht genug davon!
Ich habe heute meinen Tief-Tag. Drei Stunden Zahnarzt. Morgen gleich noch einmal weil's so schön war ;-(.

LG und wir sehen/lesen uns! Silke

Heidegeist hat gesagt…

Das ist die schönste Zeit, wenn sie uns die Geschichten noch glauben und sie geht leider immer viel zu schnell vorbei. LG Inge

Scottish Home hat gesagt…

Sehr schön sieht Euer Bäumchen aus, ganz nach meinem Geschmack.
Genieße die schöne Zeit, wenn die Kinder noch an unsere Geschichten glauben.



Viele liebe Grüße
Angela

Bettina Augenblicke hat gesagt…

Liebe Birgit sehr schön sieht das Bäumchen aus.

GGGGLG Bettina

Sociable

Homepage-Besucherzähler